In unseren großzügigen und modernen Praxisräumen bieten wir Ihnen seit 1992 auf drei Etagen medizinische Versorgung von höchster Qualität. Wir sind ein erfahrenes Team von vier Orthopäden mit breit gefächertem Leistungsspektrum und

sich ergänzenden Schwerpunkten. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt der Behandlung. Durch unsere umfangreiche Ausstattung, die Vielzahl unserer Schwerpunkte und Zusatzausbildungen sowie die verschiedenen Kooperationen

können wir Ihnen eine genau auf Ihre Beschwerden und Bedürfnisse ausgerichtete Therapie anbieten. Unsere Öffnungszeiten von 7.00 - 19.30 Uhr lassen Ihnen Freiraum in Ihrer persönlichen Zeitplanung.

 

Unsere Leistungen

KLASSISCHE ORTHOPÄDIE

 

SONOGRAFIE

 

OSTEOPOROSEDIAGNOSTIK

 

SPORTMEDIZIN

 

PEDOGRAPHIE

 

SCHMERZTHERAPIE

 

RHEUMATOLOGIE

 

CHIROTHERAPIE

 

STOßWELLENTHERAPIE

 

KINESIOTHERAPIE

 

3D/4D STRAHLENFREIE WIRBELSÄULENVERMESSSUNG

 

GUTACHTEN

 

RÖNTGENDIAGNOSTIK

 

OPERATION

 

AKUPUNKTUR

 

ATHROSETHERAPIE

 

HYDROJET

 

ORTHOPÄDIETECHNIK

 

PULSIERENDE SIGNALTHERAPIE

Klassische Orthopädie

Den Kern unseres ärztlichen Handelns in der Praxis bilden weiterhin die klassische konservative orthopädische Diagnostik und Therapie zu Lasten der Krankenversicherung. Durch unser breites Spektrum mit sich ergänzenden Schwerpunkten und unsere langjährige Erfahrung gelingt es bei der großen Mehrzahl der Patienten bereits durch von der Krankenkasse im Rahmen der klassischen Orthopädie getragenen Leistungen Ihre Beschwerden best- und schnellstmöglich zu heilen.

 

 
 

Rheumatologie

Hier kommt noch Text...

 

 
 

Röntgendiagnostik

Mit unserer modernen Röntgenanlage, die Ende 2016 neu angeschafft wurde, sind wir in der Lage, in unserer Praxis die notwendigen Röntgenbilder in digitaler Technik sofort anzufertigen und auszuwerten, um mit Ihnen gemeinsam die weitere Behandlung abzustimmen.

 

 

 
 

Sonografie

 

Die Sonografie oder Ultraschalluntersuchung ist ein diagnostisches Verfahren ohne Strahlenbelastung für den Menschen, mit dem insbesondere krankhafte Veränderungen in den Weichteilen (Muskelgewebe, Sehnen, Gelenkkapseln, Flüssigkeitsansammlungen in den Gelenken) diagnostiziert werden. Bestimmte Injektionsverfahren können sicherer und gefahrloser unter sonografischer Kontrolle ausgeführt werden.

Säuglingshüftsonografie

Bei der Sonografie der Säuglingshüfte handelt es sich um eine standardisierte Ultraschall-Untersuchung zur Früherkennung der Fehlformen des Hüftgelenkes (Hüftdysplasie). Bei frühzeitiger Diagnose in den ersten Lebensmonaten sind diese Fehlformen noch sehr gut behandelbar. Aus diesem Grunde ist die Ultraschall-Untersuchung der Säuglingshüfte auch fester Bestandteil der Vorsorgeuntersuchungen.

 

 

 

 
 

Chirotherapie

Unter Chirotherapie (auch "manuelle Medizin" genannt) versteht man Verfahren, mit denen Funktionsstörungen (schmerzhafte Blockierungen) an der Wirbelsäule und an Gelenken durch Manipulation, Mobilisation und Muskelenergietechniken behandelt werden. Die Chirotherapie ist heute ein anerkanntes Verfahren, dessen Anwendung eine umfangreiche, von den Ärztekammern geregelte Weiterbildung voraussetzt.

 
 

Operationen

Das Ziel der Behandlung unserer Patienten ist immer zuvorderst die Vermeidung von Operationen. In den Fällen in denen die Schädigungen so ausgeprägt sind, dass eine Operation trotzdem empfehlenswert scheint, besprechen wir dies unter Berücksichtigung einer Vorteile und Risiken und noch zur Verfügung stehenden Alternativen.
Bestimmte Operationen können, auf Ihren Wunsch, von Dr. Seller persönlich durchgeführt werden.  Schwerpunktmäßig werden endoprothetische Eingriffe am Hüft- und Kniegelenk, Fußoperationen und arthroskopische Eingriffe durchgeführt.

 
 

Osteoporosediagnostik

Osteoporose ist eine Erkrankung, die zur Minderung der Knochenqualität und der Knochendichte führt und in dem Auftreten von Knochenbrüchen und deren Folgen mündet.

Alterserkrankungen wie die Osteoporose werden aufgrund des demographischen Wandels an Bedeutung gewinnen.

Die Datenlage zeigt eine hohe Prävalenz der Osteoporose ab dem 65. Lebensjahr. Zurzeit leiden ca. 6-7 Millionen Menschen in Deutschland an Osteoporose, davon ca. 80% Frauen.

Die Osteoporose zählt zu den wenigen Krankheiten, für die Leitlinien der höchsten Entwicklungsstufe (S-3) vorliegen, das heißt, sie ist erfolgreich medikamentös behandelbar.

Durch die Therapie der Osteoporose mit Medikamenten, Orthesen, Physiotherapie und Ernährungsberatung, können bei rechtzeitiger Diagnostik Wirbelkörper- und Oberschenkelhalsbrüche in ihrer Zahl vermindert werden.

Wir führen in unserer Praxis die Knochendichtemessung mit der zurzeit modernsten Technik (DXA-Messplatz), gemäß den Leitlinien des Dachverbandes Osteologie (DVO) durch.

Dr. Kranz ist zertifizierter Osteologe DVO.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser Praxisteam.

 

 
 

Radiale Stoßwellentherapie

 

Radiale Stoßwellentherapie

Radiale Stoßwellen sind Schallwellen hoher Energie. Sie werden über die Hautoberfläche in das menschliche Gewebe eingekoppelt und breiten sich radial (kugelförmig) aus.
Um die Schmerzzone reagiert der Körper mit einer erhöhten Stoffwechselaktivität. Dadurch werden Heilungsprozesse angeregt respektive beschleunigt.

Im Bereich der behandelten Schmerzzone kommt es zu einer erhöhten Stoffwechelsaktivität und Desensibilisierung der Schmerzrezeptoren, es werden Heilungsvorgänge beschleunigt und Schmerzen reduziert.

Der Arzt lokalisiert die Schmerzzone durch einen einfachen Tastbefund oder durch Ultraschall. Danach erfolgt die Behandlung. Hierbei fährt der behandelnde Arzt mit dem Stoßwellen-Applikator über die Schmerzzone.

In der Regel erstreckt sich die Behandlung über drei bis vier Sitzungen von ca. fünf Minuten Dauer. Bereits einige Tage nach der ersten Therapie ist bei den meisten Patienten eine deutliche Schmerzlinderung zu beobachten.

 

Weitere Informationen über die Radiale Stoßwellentherapie finden Sie im Internet bei der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Radiale Schmerztherapie in der Orthopädie.

 

 

 
 

Akupunktur

Seit 1997 wird in unserer Praxis die Verbindung der westlichen mit der fernöstlichen Medizin in Diagnostik und Therapie praktiziert.

Als Mitglied der Forschungsgruppe Akupunktur Düsseldorf ist die Praxis mit der Vollausbildung Akupunktur (B-Diplom) zertifiziert.

 Die herausragenden Wirkungen der Akupunktur wurden durch die Gerac Studien (german acupuncture trial) nachgewiesen, die maßgeblich von unserer Fachgesellschaft getragen wurden.

Eine Akupunkturbehandlung dauert mindestens 20 bis max. 40 min, der Behandlungszyklus umfasst 10-15 Sitzungen.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen im Rahmen eines Gesamtbehandlungskonzeptes die Behandlungskosten bislang bei chronisch tief sitzendem Kreuzschmerz (LWS-Syndrom) sowie der Kniegelenksarthrose (Gonarthrose) bei Schmerzen, die über 6 Monate bestehen.

Bei anderen Krankheitsbildern, wie z.B. Migräne, Schulterschmerzen, Nackenschmerzen, Hüftarthrose, Tennis- und Golferellenbogen u.v.a., erfolgt die Privatliquidation auf Basis der GOÄ.

Bei Fragen sprechen Sie gerne unser Praxisteam an.

 

 
 

Sportmedizin

 

Die Sportmedizin, die einer gesonderten Ausbildung des Arztes bedarf, wird auch in unserer Praxis angeboten. Wir behandeln frische Sportverletzungen, aber auch Überlastungsschäden des gesamten Bewegungsapparates (Wirbelsäule, Gelenke). Die Überlastungsschäden übertreffen an Häufigkeit die Sportverletzungen.

 

Methode:

Hier werden entsprechende konservative Verfahren angewandt, z.B. die Physikalische Therapie, chirotherapeutische Behandlungen, Orthesenverordnung (Gelenkschutz, Gelenkführung), Einlagen, Krankengymnastik und medikamentöse Behandlungen. Zusätzlich werden entsprechende Verhaltensweisen wie Schonung, Entlastung und entsprechende Trainings-Verhaltensmaßnahmen erörtert.

 

 

 

 

 
 

Kinesiotherapie

 

Durch ein speziell entwickeltes elastisches Tape und eine entsprechende Technik ist es möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen erfolgreich zu therapieren. Die Kninesio-Taping-Methode nutzt den körpereigenen Heilungsprozess. Es nimmt Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System des Menschen. Durch die spezifische Art des Tapens erzielt man eine stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymphe- und Nervensystem.

Indikation :

• Kopfschmerzen
• Migräne
• musk. Tinnitus
• Rückenschmerzen
• Gelenkschmerzen
• muskuläre Schmerzsyndrome
• Muskelverkrampfungen
• Fibromyalgie
• Muskelfaserrisse
• Fersensporn
• gut anwendbar auch in der Schwangerschaft

Methode :

Bei einem Lymphstau sorgt die Kinesio-Taping-Methode durch Druckreduktion in den betroffenen Geweben für einen beschleunigten Lymphstrom und somit für eine raschere Heilung. Durch die Reizung der Mechanorezeptoren wird das körpereigene Schmerzdämpfungssystem aktiviert. Durch Beeinflussung bestimmter Rezeptoren erreicht man ein besseres Bewegungsgefühl der Gelenke.
Bei allen Anwendungen ist eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit gewährleistet.

 

 

 

 

 
 

Arthrosetherapie

 

Bei Wetterfühligkeit in den Gelenken und Schmerzen beim Treppensteigen vor allem in Knie und Hüfte lautet die ärztliche Diagnose meist "Arthrose". Als Arthrose wird die Abnutzung bzw. der Verschleiß von Gelenken bezeichnet. Mehr als acht Millionen Deutsche sind davon betroffen.


Bei jeder Bewegung sind unsere Gelenke beteiligt: den ganzen Tag über bei der Arbeit, in der Freizeit, beim Sport. Gelenke sind hohen Belastungen ausgesetzt. Hinzu kommt, daß einige Gelenke die Hauptlast unseres Körpers mittragen. Kein Wunder also, wenn meist an Knie- und Hüftgelenken Abnutzungserscheinungen auftreten. Aber auch die anderen Gelenke, wie Schulter, Wirbelsäule, Hand- und Fußgelenke, sind von der Abnutzung betroffen.

Therapie:

Eigentlich kann Gelenkverschleiß nicht rückgängig gemacht werden - dennoch gibt es durch Therapien mit biotechnologisch hergestellten Medizinprodukten Linderung:
Durch Injektionsverfahren in die entsprechenden Gelenke können Schmerzen effektiv gelindert und vermehrte Bewegungsfreiheit erzielt werden. Operative Eingriffe und Gelenkversatz können so hinausgezögert werden.
Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt über den "Schutzfilm für das Gelenk" oder klicken sie hier, um die Innovative Arthrosetherapie (PST) kennenzulernen.

 

 

 
 

Pedographie

 

Fussdruck und Ganganalyse

Die Pedographie ermöglicht folgende Messungen:

Statische Fussdruckmessung zur Erfassung der Druckverhältnisse im Stehen.

Statische Gleichgewichts- bzw. Schwerpunktsermittlungen für jeden einzelnen Fuß und für den gesamten Körper, um Haltungsdefizite zu erfassen.

Messungen im Gehen zur Erfassung der dynamischen Druckverteilung an den Füßen sowie zur Erfassung des Gangbildes und Gleichgewichtsverhaltens des Körpers, um diese z.B. bei einer Einlagenversorgung zu berücksichtigen.

 

 

 

 

 
 

3D/4D Strahlenfreie Wirbelsäulenvermessung

Bei der strahlenfreien 3D/4D Wirbelsäulenvermessung handelt es sich um ein berührungsloses Messverfahren, das rein lichtoptisch funktioniert: Ein Linienraster wird auf den Rücken des Patienten projeziert und von einer Videokamera aufgezeichnet. Eine Computersoftware analysiert die Linienkrümmungen und generiert ein drei-dimensionales Abbild der Rückenoberfläche. Anhand dieses "virtuellen Gipsabdruckes" des Rückens lässt sich der räumliche Verlauf der Wirbelsäule und die Stellung des Beckens rekonstruieren. Die Messung dauert nur wenige Sekunden und liefert dabei Informationen über die gesamte Körperstatik und Haltung, wie z.B. Wirbelsäulenkrümmung, Wirbelkörperrotation, Beckenstellung und sogar muskuläre Dysbalancen. Anschauliche Grafiken ermöglichen es dem behandelnden Arzt, den Patienten verständlich und ausführlich über die Ausgangssituation und die Therapiemöglichkeiten zu informieren, was sich meist sehr positiv auf den Heilungserfolg auswirkt.

 

Wann ist eine strahlenfreie 3D/4D Wirbelsäulenvermessung sinnvoll?

- bei Rücken- und Wirbelsäulenproblemen

- frühzeitiges Erkennen von Fehlhaltungen und Wirbelsäulenverkrümmungen

- zur Vermessung von Beckenschiefständen

- bei Erstuntersuchungen zur Ergänzung oder als Ersatz zum Röntgen

- zur regelmäßigen Verlaufskontrolle von therapeutischen Maßnahmen

- zur Anpassung von haltungskorrigierenden Einlagen und Schuhen

u.v.m.

 

 
 

Hydrojet

Hydrojet ist eine balneophysikalische Behandlungsweise, bei der muskuläre Schmerzzustände und Blockierungen insbesondere im Bereich der Wirbelsäule durch die Anwendung von Wärme und Überwassermassage ( Druckstrahlmassage ) gelöst werden. Die Behandlung bewirkt eine tiefe Muskelentspannung ( Detonisierung ) und steigert die Durchblutung und Stoffwechselaktivität.

 

 
 

Spezielle Schmerztherapie

 

Die Spezielle Schmerztherapie beinhaltet insbesondere die Behandlung von chronischen Schmerzen. Dr. Kranz führt die Zusatzbezeichnung "spezielle Schmerztherapie durch die Ärztekammer Schleswig-Holstein".
Informieren Sie sich in unserer Praxis über die breit gefächerten, individuell auf den Patienten abgestimmten Behandlungsmethoden.

 

 

 

 

 
 

Gutachten

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Praxis bildet die Anfertigung von Gutachten für Gerichte, Versicherungen und Privatpersonen. Es besteht langjährige Erfahrung in der Anfertigung orthopädischer, unfallchirurgischer und sozialmedizinischer Gutachten, insbesondere im Schadensfall privater Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherungen und in sozialmedizinischen Fragen für Sozial- und Zivilgerichte in verschiedenen Instanzen (AG, LG, OLG).
Gutachten werden zeitnah und transparent bearbeitet. Besonderes Augenmerk legen wir auf eine klare und verständliche Beantwortung der gestellten Fragen, immer unter Berücksichtigung und Nennung des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes.

 

 
 

Orthopädietechnik

Die Orthopädische Praxis Lindenstraße arbeitet mit dem großen Orthopädietechnik-Unternehmen ACTO in Hamburg zusammen. Durch regelmäßige Anwesenheit eines qualifizierten Orthopädie-Technikers sind auch größere Hilfsmittelversorgungen und Anpassungen in Zusammenarbeit zwischen Arzt und Techniker hier in der Praxis möglich.

 

 

 

 
 

Pulsierende Signal-Therapie

Die Pulsierende Signal-Therapie (PST) ist eine physikalische, schmerzfreie Therapie, die bei degenerativen Erkrankungen an Gelenken, Wirbelsäule sowie Sehnen und Bändern angewendet wird.

In einer Spule werden pulsierende, elektromagnetische Signale erzeugt, die in ihrer Intensität und Frequenz auf das zu behandelnde Gewebe abgestimmt sind.

PST fördert die körpereigene Regeneration von Knorpel- und Bindegewebe. Der natürliche Heilungsverlauf wird beschleunigt und Schmerzen reduziert.

Diese moderne, biologisch sanfte Methode etabliert sich mittlerweile auch im Profisport. Die PST-Geräte mit ihrem besonderen Signal sind in den USA und zahlreichen Staaten Europas patentiert und daher nicht kopierbar. Die Anwendung ist schmerz- und eingriffsfrei, Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Zu den PST-Anwendungsgebieten gehören Erkrankungen und Schäden der Bindegewebe des Bewegungsapparates (bei Arthrose, Sportschäden, Gelenkbeschwerden, Rückenschmerzen sowie Erkrankungen der beteiligten Weichteile).